… darf ich vorstellen: Katharina

by Stefanie Kunde

„Gerne möchte ich mich vorstellen.

Ich heiße Katharina und bin Baujahr 1988.

Aktuell befinde ich mich in Elternzeit und bin Mama von entzückenden Zwillingen. Bis zu meinem Mutterschutz war ich in der Industriebranche als Verkäuferin auf europäischer Ebene tätig.

Jetzt denkst du dir „Was hat das mit Tagespflege zu tun?“ … und das mit Recht. Es hat absolut nichts miteinander zu tun.

Nachdem ich zehn Jahre diesen Job ausgeübt habe, musste etwas Neues her. Durch die Zwillinge war ich gezwungen mit der neuen Welt rundum Babys und Kinder zu beschäftigen. Vieles hat mich schlicht und ergreifend schockiert! Ich habe viel gesehen was ich für meine Kinder niemals wollen würde. Tja und wenn man nicht zufrieden ist, dann macht man es eben selber. Und das habe ich im Ankerplatz verwirklichen dürfen.

Auf meiner Reise in die neue Welt habe ich mich in die Reggio Pädagogik verliebt. Kinder lernen und erleben mit allen Sinnen, sie sind verantwortungsbewusste kleine Persönlichkeiten denen wir oft nicht genug zutrauen. Ich möchte den Kindern die Möglichkeit geben ihre Umwelt mit allen Sinnen zu entdecken und werde sie dabei unterstützen.

Meiner Auffassung nach, sollten Kinder immer ganzheitlich betrachtet werden. Ganz wichtig ist dafür eine stabile und gesunde Basis in der Familie. In meinem ersten Schritt der Reise habe ich somit die Bindung zu den Babys betrachtet und eine Ausbildung zur Kursleiterin für Babymassage gemacht. Hier lernen Mamis und Papis eine noch engere Bindung zu ihrem Baby aufzubauen, es respektvoll zu berühren und mit warmen Händen vertrauen zu vermitteln.

„Qualifizierung zur Tagespflegeperson“ hieß der nächste Stop in meiner Baby-Welt-Reise. Ohne fundiertes Hintergrundwissen und eine qualifizierte Ausbildung kann ich keinem Kind Werte, Normen, Bildung und Selbstvertrauen vermitteln. In einer Großtagespflege geht es nicht nur um die Betreuung, sondern viel mehr um die Erziehung und Bildung der Kleinsten. Der Unterschied zu einer KITA ist, dass bei der Großtagespflege individueller auf jedes einzelne Kind geschaut wird und die Gruppen erheblich kleiner sind. Gerade packe ich wieder meine Koffer, dieses mal verschlägt mich die Reise zu „Baby led weaning“ Waaaaaaas? Breifrei ist die grobe Übersetzung und bedeutet die Kinder ohne Löffelchen an feste Nahrung zu gewöhnen.

Ich freue mich dich kennenzulernen.

Ahoi – Deine Katharina“